Coronavirus und Information zur Beschulung / Vorsichtsmaßnahmen

Stand: 08.07.2020

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
sehr geehrte Vertreter unserer dualen Partner,

 

wir sind nun hoffnungsfroh, dass wir bis zu den Sommerferien alle unsere Schülerinnen und Schüler zu ihren jeweiligen Zielen führen können. Interne Absprachen haben ergeben, dass wir deshalb bis zu den Sommerferien weiterhin so unterrichten, wie dies in den Plänen auf der schulischen Homepage angegeben ist. Die bisherigen Prüfungen konnten wir erfolgreich durchführen, die weiteren Prüfungen sind entsprechend allen Vorgaben geplant.

Seit dem 01. Juli gilt nun die neue Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020 sowie die Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 29. Juni 2020. Gleichzeitig hat das Land Hygienehinweise für die Schulen im Rahmen der Corona-Pandemie erlassen, die ab dem 29.06.2020 zusätzlich zu den schulischen Hygienemaßnahmen gelten.

Folgendes ist deshalb zu beachten und hat Gültigkeit an der Gewerblichen Schule Backnang für das laufende Schuljahr 2019/2020:

  1. Die Beschulungspläne bis zu den Sommerferien, die auf dieser Homepage veröffentlicht sind.
  2. Die Verordnungen des Landes und des Kultusministeriums mit Gültigkeit ab 01.07.2020 sowie die zusätzlichen Hygienehinweise für Schulen:
    - Corona-Verordnung der Landesregierung
    - Corona-Verordnung Schule des Kultusministeriums
    - Hygienehinweise des Kultusministeriums
  3. Die durch das Gesundheitsamt genehmigten gültigen Hygienepläne der Schule:
    - Hygieneregeln der Schule
  4. Außerschulische Veranstaltungen können weiterhin in der Schule nicht stattfinden.
  5. Alle Zeugnisübergaben finden bis auf wenige Ausnahmen im Klassenverband statt.
  6. Der Mensabetrieb kann während der Unterrichtszeiten nicht genutzt werden.
  7. Alle Schülerinnen und Schüler dürfen nur zu Unterrichtszwecken auf den vorgeschriebenen Wegen der Schule unter Beachtung der Hygienerichtlinien mit Mund- und Nasenschutz unterwegs sein.
  8. Verstöße gegen all diese Regelungen führen zu einem Schulausschluss.

Nun informieren Sie kurz über unser weiteres Vorgehen zur Planung des neuen Schuljahres 2020/21. Die internen Ideen werden aktuell konkretisiert durch zwei Schreiben unserer Kultusministerin zur Planung des neuen Schuljahres (07.07.2020):

- Schreiben der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zum Sofortausstattungsprogramm
- Schreiben der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zum Unterricht im Schuljahr 2020/2021
- Maßnahmen zur Anpassung von Unterrichtsgestaltung, Leistungsmessung und Prüfungen
- Übersicht über die verlegten schriftlichen Prüfungszeiträume im Schuljahr 2020/2021

Im Folgenden finden Sie eine unverbindliche Zusammenfassung aller Rahmenbedingungen:

  1. Im Schuljahr 2020/21 wird in der Regel im Präsenzunterricht unterrichtet in der normalen Klassenstärke (Szenario 1 im Anhang des Ministerschreibens).
  2. Es wird keinen Mindestabstand mehr geben, es sei denn, neue Corona-Ausbrüche erfordern einen neuerlichen Lock down (Szenario 2 im Anhang des Ministerschreibens).
  3. Alle Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler werden zu Beginn des Schuljahres nach ihrem Kontakt zu infizierten Personen oder ev. vorhandenen Symptomen befragt.
  4. Aktuelle Hygienehinweise des KM sind zu beachten, vor allem sind Pausengestaltung und Wegeführung in stabilen Kohorten so zu organisieren, dass kaum Kontakte mit anderen Gruppen / Klassen möglich sind.
  5. Unterricht konzentriert sich auf die Vermittlung von Kernkompetenzen und ev. auf das Wiederholen von zentralen Lerninhalten des Schuljahres 2019/20.
  6. Lehrerinnen und Lehrer dürfen an mehreren Orten unterrichten und können sich als Gefährdete mit für drei Monate gültigen ärztlichen Attesten von der Präsenz befreien und müssen von zuhause oder sicheren Diensträumen aus unterrichten.
  7. Prüfungen wurden teilweise nach hinten verschoben bzw. Prüfungsthemen in der Anzahl reduziert (siehe dringend die Anlage zum Ministerschreiben).
  8. Alle Leistungen werden zukünftig in die Notenfindung eingebracht, auch die aus dem Fernlernunterricht.
  9. Schüler können sich aufgrund von eigener Gefährdungseinschätzung vom Unterricht in Präsenzform abmelden; sie sind dann digital zu zuschalten bzw. mit dem Lernstoff zu versorgen.
  10. Bei ev. notwendigen Klassen- oder Schulschließungen gelten verbindlich alle Regelungen aus Szenario 2 des Ministerschreibens. Bitte nehmen Sie dies im Detail zur Kenntnis in Vorbereitung auf ev. Rahmenbedingungen bei Fernlernphasen im neuen Schuljahr.
  11. Hierbei müssen alle Schüler digital und nach den angegebenen Regeln unterrichtet werden. Hierzu werden sie schon jetzt mit Leihgeräten vom Schulträger ausgestattet.
  12. Die Schulleitung erhebt hierzu noch in dieser Woche den Bedarf von Leihgeräten und organisiert die Ausgabe der Geräte.
  13. Alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen sind untersagt. Ausnahmen hiervon sind im Anhang mit den Rahmenbedingungen beschrieben.

Die Mitglieder des Schulleitungsteams und der Schulleitung sowie alle Kolleginnen und Kollegen stehen vor der großen Aufgabe dies alles zu organisieren und mit allen möglichen Konsequenzen auf sinnvolle Umsetzungsmodelle hin zu überprüfen. Planungen zur Deputatsverteilung und zum neuen Stundenplan sind in vollem Gange. Wir werden uns infolge mit allen schulischen Vertretungsgremien und dem Sicherheitsteam sowie dem Schulträger zusammensetzen und unsere Ideen so diskutieren, dass wir möglichst gute Lösungen für alle finden werden.

Sicher ist auf jeden Fall, dass wir im neuen Schuljahr mit Fernlernunterrichtsphasen rechnen müssen. Wir werden uns mit all unseren Kräften darauf vorbereiten. Kolleginnen und Kollegen unserer Qualitätsentwicklungsgruppe werden mit einer Umfrage alle Erfahrungen aus den Fernlernphasen abfragen. Gleichzeitig sollen Unterstützungsbedarfe, aber auch Unterstützungsangebote im kollegialen Rahmen erfragt und noch in diesem Schuljahr erdacht werden. Diese kollegiale Unterstützung sowohl des OES-Teams als auch des Kompetenzteams Onlinelernen ist keine Selbstverständlichkeit. Allen Kolleginnen und Kollegen, aber auch alle außerschulischen Partner, die mithelfen in dieser Situation gemeinsame Lösungen zu finden, danken wir deshalb ganz herzlich. Wir werden Sie regelmäßig über unsere Konkretisierungsideen und Unterstützungsangebote informieren.

Es sind noch viele Fragen offen, aber es bleibt die Hoffnung auf ein kleines Stück Normalität in unserem beruflichen Leben im neuen Schuljahr. Lassen Sie uns deshalb alle optimistisch und froh auf unsere zukünftigen beruflichen Kontexte blicken mit der Gewissheit, dass wir gemeinsam gute und zielführende Unterrichtsangebote für unsere Schülerinnen und Schüler generieren können.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Isolde Fleuchaus
Schulleiterin

 

 

 

 Abteilung 1
                                            

 Abteilung 2
                                    

 Abteilung 3
                                                              

 Abteilung 4
                                                       

PDF
Anschreiben Beschulung.pdf

 

PDF
Beschulungs-Info Eltern Betriebe.pdf



Die Abendschule (ZFHR) findet nach regulärem Stundenplan statt.

Anschreiben 1 betrifft:
1BFAVD1, 1BFAVD3, 1BFAVD8, 2BFAVD1, VABO2

PDF
Anschreiben 1 Beschulung.pdf

Anschreiben 2 betrifft:
1BFAVD2, 1BFAVD4, 1BFAVD5, 1BFAVD8.2, VABKF, VABO1, BVE

PDF
Anschreiben 2 Beschulung.pdf

 Techniker

PDF
Kla1_FTM11.pdf

 Elektro

 

PDF
Kla1_E1GS1.pdf

PDF
E1GS1.pdf

 

PDF
Kla1_E1ME1.pdf

PDF
E1ME1.pdf

 

PDF
Kla1_E2GS1.pdf

PDF
E2GS1.pdf

 

PDF
Kla1_E2ME1.pdf

PDF
E2ME1.pdf

 

PDF
Kla1_E3GS1.pdf

PDF
E3GS1.pdf

 KFZ

 

PDF
3BKR2.pdf

PDF
3BKR1.pdf

 

PDF
R3PW1.pdf

PDF
R2PW1.pdf

 Technisches Gymnasium

 

PDF
TG11A_03_Werkstatt.pdf

PDF
TG11A_03.pdf

 

PDF
TG11B_03.pdf

PDF
TG11C_03.pdf

 

PDF
TG12A_02.pdf

PDF
TG12B_02.pdf

 

PDF
TG12C_02.pdf

PDF
TG13A_13B_13C.pdf

 AV dual

 

PDF
Kla1_1BFAVD1.pdf

PDF
Kla1_1BFAVD2.pdf

 

PDF
Kla1_1BFAVD3.pdf

PDF
Kla1_1BFAVD4.pdf

 

PDF
Kla1_1BFAVD5.pdf

PDF
Kla1_1BFAVD8.pdf

 

PDF
Kla1_1BFAVD8.2.pdf

 

 Aufbaustufe

 

PDF
Kla1_2BFAVD1.pdf

 

 Metall

 

PDF
Kla1_M1IM1.pdf

PDF
M1IM1.pdf

 

PDF
Kla1_M2IM1.pdf

PDF
M2IM1.pdf

 

PDF
Kla1_M2IM2.pdf

PDF
M2IM2.pdf

 

PDF
Kla1_M2IM3.pdf

PDF
M2IM3.pdf

 

PDF
Kla1_M2MB1.pdf

PDF
M2MB1.pdf

 

PDF
Kla1_M3IM1.pdf

PDF
M3IM1.pdf

 

PDF
Kla1_M3IM2.pdf

PDF
M3IM2.pdf

 

PDF
Kla1_M3IM3.pdf

PDF
M3IM3.pdf

 

PDF
Kla1_M3MB1.pdf

PDF
M3MB1.pdf

 Farbe

 

PDF
F3ML1.pdf

PDF
F2ML1.pdf

 Fachinformatiker

 

PDF
E1FI1_2.pdf

PDF
E2FI1_2_3.pdf

 VABKF

 

PDF
Kla1_VABKF1.pdf

 

 Fleisch

 

PDF
H3FV1.pdf

PDF
H3FL1.pdf

 

PDF
H2FV1.pdf

PDF
H2FL1.pdf

 

PDF
H1FV1.pdf

PDF
H1FL1.pdf

 VABO

 

PDF
Kla1_VABO1.pdf

PDF
Kla1_VABO2.pdf

 Mehl

 

PDF
H3BV1.pdf

PDF
H3BA1.pdf

 

PDF
H2BV1.pdf

PDF
H2BA1.pdf

 

PDF
H1BV1.pdf

PDF
H1BA1.pdf

 

 

 

Anhänge


 

Plan des Berufsschulzentrums mit den Ein- und Ausgängen:

Plan Berufsschulzentrum

Regelungen der Gewerblichen Schule gültig für den Corona bedingten schrittweisen Schulstart ab dem 04.05.2020:

Hygieneregeln

Informationen Lernen zu Hause:

Jugendsozialarbeit und Notfallnummern
Lernen zu Hause

Beitrittserklärung des Fördervereins der Gewerblichen Schule:

Beitrittserklärung Förderverein
Der Förderverein der Gewerblichen Schule

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Rems-Murr-Kreis zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus:

Allgemeinverfügung Quarantäne RMK

 

Schreiben der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann:

Informationen für Eltern (vom 28.04.2020)

Hygienehinweise des Kultusministeriums für die Schulen in Baden-Württemberg:

Hygienehinweise

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 vom 23.06.2020:

Corona-Verordnung

Verordnung des Kultusministeriums über die Wiederaufnahme des Schulbetriebs vom 29.06.2020:

Corona-Verordnung Schule

Verordnung des Kultusministeriums zur Regelung der Besonderheiten bei der Leistungsfeststellung der Schulen und der Durchführung der schulischen Abschlussprüfungen im Schuljahr 2019/2020 vom 29.04.2020 in der Fassung vom 29.05.2020:

Corona-Pandemie-Prüfungsverordnung

Häufig gestellte Fragen zur Schulschließung:

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen

Tagesaktuelle Veröffentlichungen des Kultusministeriums mit allen relevanten Informationen:

https://km-bw.de/Coronavirus

 

 

zurück

Bitte authentifizieren Sie sich:

Anmelden